www.anglophonie.de  

Aktuell: "Translation als Kreolisierung" klicken Sie hier, um den Artikel zu lesen.

daheim
gelebtes
gefragtes
geschriebenes
betreutes
universitäres
kurioses
geschenktes
impressum

 

 

 

There are more Englishes than you imagine...

 

 

Die Welt wächst zusammen. Früher waren Griechisch, Latein und später Französisch die Sprachen, mit denen man sich auf diplomatischem Parkett, in der Wissenschaft oder Wirtschaft international verständigte. 

Im Zuge der Globalisierung übernehmen spezialisierte Formen des Englischen diese Rolle. Rechnet man Fremdsprachensprecher mit ein, „können“ etwa 1½ Milliarden Menschen, ein Viertel der Weltbevölkerung, die Megasprache Englisch. Es ist die „Weltverkehrssprache“  von Wirtschaft, Politik, Tourismus und Kommunikationsindustrien, die “lingua franca of a global elite”, Statussymbol, Voraussetzung für soziale und geographische Mobilität. Das global village liegt in Terranglia, der anglophonen Welt.

Neue Horizonte in der Erforschung der Kommunikation in Terranglia, dem anglophonen Weltdorf, werden auf dieser Site dargestellt. Ich wünsche viel Freude beim Einlesen.

Prof. Dr. K.-H. Stoll 

Leiter des Arbeitsbereichs Anglophonie am FASK der Universität Mainz

daheim | gelebtes | gefragtes | geschriebenes | betreutes | universitäres | kurioses | geschenktes | impressum

 

Stand: 01.05.11                                                                                                                            (c) 2004 - 2011  A. Hertel